Fandom

Warframe Wiki

Jordas Golem

2.084Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Der Jordas Golem, auch bekannt unter dem Namen J3-Golem, ist der Befallene Boss auf Eris. Als Zusammensetzung aus befallenen Fleisch, verschmolzen mit Corpus Schiffstechnologie, benutzt der massive Jordas Golem mächtige Waffen, kombiniert mit einer beachtlichen Rüstung, um in der tiefe des Alls zu kämpfen. Der Jordas Golem kann in seiner eigenen Attentats Mission gefunden werden auf Eris, sobald der Spieler die Quest Die Jordas-Regel abgeschlossen hat.

Strategie Bearbeiten

Der Golem bewegt sich regelmäßig durch das Trümmerfeld, wenn seine Triebwerke vom Spieler angegriffen werden. Dabei zieht er eine gelb-grüne Gaswolke hinter sich her. Außer der Tatsache, dass der Spieler sich durch seine gigantischen Lebenspunkte beißen muss, gibt es keine großartigen Strategien, die gegen den Golem angewandt werden müssen. Der Spieler muss dem Golem lediglich folgen, um im richtigen Winkel die Triebwerke des Golems angreifen zu können. Zusätzlich sollte fast schon gefährlicheren Unterstützungseinheiten ausgewichen werden.

Der Golem kann nur an seinen Triebwerken beschädigt werden, an welchen die Infizierung zurückgebildet ist. Dies lässt sich in der Regel von der Seite oder direkt von hinten bewerkstelligen.

Itzal's Blink Fähigkeit ist besonder nützlich in diesem Kampf, da der Spieler schnell die Verfolgung aufnehmen kann, wenn der Golem flieht und sich zum Angriff einfach hinter den Golem teleportieren kann. Penumbra gibt einem zusätzliche Sicherheit beim Schaden austeilen, da zielsuchenden Angriffen mit Leichtigkeit ausgewichen werden kann. Kosmischer Zusammenbruch ist ebenfalls nützlich, um mit den Mutalist-Dronen fertig zu werden, aber auch um extra Energie und Leben einzusammeln, welche eventuell, vom Gegner fallengelassen werden. Die Jäger Eskorte zum Schluss kann dazu genutzt werden, die Aufmerksamkeit der Mutalist-Dronen in eine andere Richtung zu lenken.

Beachtenswert ist der "Lebenstyp" Befallene Muskeln. Wenn eine Gruppe mit 4 Ätzenden Projektionen ausgestattet ist, ist es möglich die Ferritpanzerung des Golems komplett zu entfernen und mit Waffenmods für Strahlung w.png Strahlung/Kälte w.png Kälte signifikant, höheren Schaden zu verursachen. Andererseits ist Korrosion w.pngkorrosiver Schaden eure beste Wahl. Außerdem ist der Golem primär nur ein großer Kugelschwamm, so macht es Sinn, die Waffe mit dem höchsten Schaden pro Sekunde aus dem Arsenal des Spielers mitzubringen.

Die einzige Archwing Fähigkeit die den Schaden gegen den Golem wirklich erhöhen kann, ist die Energiehülle der Odonata. Energiehülle verdoppelt den kritischen Schaden und gibt einen kleinen Schadensbonus auf Hitzeschäden. Dieser Bonus kann mit Archwing Waffen wie Velocitus oder Grattler am besten genutzt werden. Odonata Prime mit Hyperion Triebwerke kann den Spieler mit dem Nachbrenner ähnlich schnell wie mit Itzal's Blink hinter den Golem setzen. Für einen kritischen Build, empfiehlt sich ebenfalls Arkaner Rächer, da dieser sehr leicht auslösbar ist, durch die vielen Flächendeckenden Fähigkeiten die der Golem nutzt.

Angriffe Bearbeiten

Der Golem hat vier Hauptangriffe

Strahlenkanone Bearbeiten

Ausgeführt von seinem vordersten Tentakel, hat dieser Angriff einen eingeschränkten Angriffsradius, eine moderate Abklingzeit und einen niedrigen bis mittlere Schadensausstoß. Der Golem nutzt diese Fähigkeit primär auf hohe Distanz zum Spieler.

Der Strahl kann solide Objekte durschlagen und anschließend Schaden zufügen.

Elektrowolke Bearbeiten

Ausgeführt, von seinen zwei großen, äußeren Tentakeln im Gesicht, können diese großen, blauen Kugeln nicht zerstört werden, außer von Odonata's Täuschkörper. Die Kugeln verfolgen den Spieler über eine gewisse Zeit und fügen ihm kontinuierlich Elektrizität w.pngElektroschaden und Statuseffekte zu. Sie verursachen in der Regel genug Schaden um den Schild des Spielers zu brechen und können zusammen mit den Mutalist-Drohnen einen unaufmerksamen Spieler leicht ausschalten.

Diese Projektile durschlagen solide Objekte.

Feuerwelle Bearbeiten

Dieser Angriff wird oft ausgeführt, wenn der Spieler in unmittelbarer Reichweite des Golems ist. Der Angriff ist eine sich ausbreitene Sphäre, welche den Spieler mit Feuer w.pngFeuerschaden kurz betäubt und alle Nicht-Befallene entzündet, sowie hohen Schaden über Zeit verursacht. Der maximale Radius des Angriffes ist sehr groß, ein Ausweichen ist unbedingt nötig um dem Angriff zu entgehen.

Maden-Raketen Bearbeiten

Sehr selten benutzer Angriff. Diese Gruppe schriller Raketen aus befallenem Gewebe kann starken Schaden anrichten. Wie die Elektrowolke, können diese Raketen Deckungen ignorieren. Glücklicherweise sind sie sehr leicht an Ihren hellen Triebwerken und kakophonisch schrillen Geräuschen zu erkennen, wenn sie sehr nahe sind und geben dem Ziel somit einige Zeit zu entkommen.

Es sollte außerdem erwähnt werden, dass es möglich ist diese Raketen zu zerstören, wenn sie rechtzeitig gesehen werden.

Bugs Bearbeiten

  • Nachdem Sieg über den Juggernaut Behemoth, kann es passieren, dass der Spieleclient in einem kleinen Raum gefangen ist, wo zuvor noch gekämpft wurde. /unstuck und das Bestätigen von "Okay" sollte den Spieler in die Arena des Bosses teleportieren.
  • Im Archwing Teil des Kampfes kann es passieren, dass das Wiederbeleben die Bewegungen anschließend sperrt, was den Spieler verwundbar zurücklässt, wiederholend, bis keine Einstiege mehr übrig sind. Dies passiert allerdings nur manchmal bei einer Person im Squad, oder bei allen, falls das ganze Team gefallen ist.
  • Das Sterben im finalen Kampf gegen den Golem kann die Mission als gescheitert beendet, auch wenn noch Extra-Leben übrig sind. Das Verlassen des Kampfgebietes führt ebenfalls zum Scheitern der Mission, der Spieler wird jedoch von Odris voher gewarnt.

Trivia Bearbeiten

  • Der Name J3-Golem trifft weiterhin auf den Jordas Golem zu - sowie das "J" für Jordas steht und die "3" für die Klasse des befallenen Schiffes, eine Fregatte dritter Klasse.

IconWildOn.png Wild
KubrowKavatWüstenrochen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki