FANDOM


VirulenceIcon
Energie
40Energy small
Taste
1
Virulenz
Breche den Boden mit einem schädlichen Pilzwachstum auf, das Energie von allen Feinden, die es trifft stiehlt. Nach jedem fünften getroffenen Gegner mutiert der Befall und erhöht seine destruktive Kraft.
Virulence
Schaden:

150 / 160 / 175 / 200 (Schaden)
10 (Energie zurück pro Treffer)

Reichweite:

10 / 11 / 13 / 16 m

Dauer:

n.v.

  • Nidus lässt den Boden mit Hilfe eines Pilzbefalls in grader Linie 10 / 11 / 13 / 16 Meter lang und 4 Meter breit in Richtung des Ziels aufreißen. Gegner die von dem Befall getroffen werden sind betäubt und erleiden 150 / 160 / 175 / 200 Durchschlag s verstärkt mit der Anzahl an Mutationsstapeln. Nidus erhält außerdem 10 Energie zurück für jeden getroffenen Gegner.
    • Von Virulenz getroffene Gegner erhöhen den Mutationsstapel.
    • Der Basisschaden wird von Fähigkeitsstärke beeinflusst.
    • Der Gesamtschaden von Virulenz unter Berücksichtigung von Fähigkeitsstärke und Mutationsstapeln lässt sich mit folgender Formel ermitteln: Verstärkter Schaden = Basisschaden × (1 + Fähigkeitsstärke) × (1 + Stapelanzahl)
      • mit einem maximierten Verstärken, 15% Fähigkeitsstärke Rang-Bonus und 100 Stapeln, beträgt der Gesamtschaden einer Rang 3 Virulenz also 200 × (1 + 15% + 30%) × (1 + 100) = 29.290 Durchschlag s (Dezimalstellen wurden während der Berechnung zur nächsten ganzen Zahl abgerundet).
    • Die zurück erhaltende Energie wird auch indirekt von Fähigkeitseffizienz beeinflusst, da die erhaltene Menge pro Gegner immer 25% der benutzten Energie beträgt.
    • Die Länge wird von Fähigkeitsreichweite beeinflusst, aber NICHT die Breite.
  • Wird die Virulenz aktiviert während Nidus über die Parasitäre Verbindung mit einem Gegner verbunden ist, wird über diesen eine weitere Virulenz ausgelöst, welche sich in Richtung des anvisierten Ziels bewegt und sich dort mit der ursprünglichen Virulenz vereinigt.
  • Die Maden von Ausgehungert können, wenn sie vom Pilzbefall getroffen werden, manuell zum explodieren gebracht werden. Sie fügen den entsprechenden Explosionsschaden zu und tragen auch zur Erhöhung der Mutationsstapel pro getroffenem Gegner bei.
  • Das Halten der Fähigkeitstaste (Standard 1) visualisiert die ungefähre Richtung und Breite der Fähigkeit mit einer rechteckigen Reichweitenanzeige direkt vor Nidus. Beim Loslassen der Taste wird die Virulenz ausgelöst. Die Reichweitenanzeige wird von der gewählten Energiefarbe beeinflusst.
    • Der Spieler kann während des Drückens der Taste weiterhin frei die Zielrichtung verändern.
    • Während die Taste gedrückt wird, kann der Spieler weiterhin Aktionen wie bewegen, springen, feuern und andere Fähigkeiten aktivieren durchführen. Das Loslassen der Taste in der Luft beendet jedoch die Reichweitenanzeige ohne Virulenz zu aktivieren.
    • Während die Parasitäre Verbindung mit einem Gegner aktiv ist, geht auch von diesem eine Reichweitenanzeige aus solange die Taste gedrückt wird.
    • Während die Taste gedrückt wird, werden außerdem alle Maden von Ausgehungert visuell markiert, so daß man die Explosionen besser kontrollieren kann.

 

Maximierung ist eine Form der Spezialisierung: Mods können kombiniert werden um Ergebnisse zu erzielen, die bis zu den den hier angegebenen Maximalwerten reichen. Klickt auf einen der Maximierungslinks um genaueres zu erfahren.


Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.